Angebote zu "Arten" (2 Treffer)

Kategorien

Shops

Arten von Investmentfonds
€ 10.99 *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich BWL - Bank, Börse, Versicherung, Note: bestanden, Fachhochschule Oldenburg/Ostfriesland/Wilhelmshaven; Standort Wilhelmshaven, 8 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Seit den letzten Jahren hat sich das Anlegerverhalten in Deutschland nachhaltig gewandelt. Das Volumen der traditionellen Spareinlagen, Festgelder und Sparbriefe nahmen ab. Die Gelder wurden vermehrt in Aktien, Rentenpapiere und Investmentfonds angelegt. Auslöser waren unter anderem auch die Werbewirksamkeit der Aktienemissionen großer Unternehmen, die bei vielen Anlegern das Interesse an Aktien erst weckte. Allen voran die Einführung der Telekom-Aktie im Herbst 1996. Wohin diese Entwicklung führte, zeigte das Zerplatzen der sog. ´´Hi-Tech-Blase´´. Viele unerfahrende und auch erfahrende Anleger erlitten hohe Kursverluste. Nicht nur das Geld, sondern auch vor allem auch das Vertrauen in die Kapitalmärkte ging verloren. Doch gerade die jetzige Phase könnte ein guter Zeitpunkt sein, den Einstieg im Bereich der Beteiligungswerte wieder zu wagen. Die Stimmung ist so schlecht, durch die momentane Rezession, dass inzwischen das Interesse an Aktien sehr niedrig ist, und somit kommt es auch vor, dass es Aktien gibt, die, gemessen an dem Unternehmen selbst, unterbewertet sind. Doch für den privaten Anleger gestaltet es sich häufig schwierig, diese Werte zu analysieren, da ihm oft die Zeit und/oder das nötige Fachwissen fehlt. Eine Alternative ist ein Engagement in Investmentfonds. Für den Anleger wiederum stellt sich die Frage, in welchen Fonds er investieren soll. Es existieren mittlerweile über 7.700 Investmentfonds auf dem deutschen Kapitalmarkt. Doch lässt sich durch eine Kategorisierung der Fonds ein recht guter Überblick verschaffen. Genau diese Kategorisierung wird im Folgenden erarbeitet werden.

Anbieter: buecher.de
Stand: Sep 25, 2018
Zum Angebot
Immobilien als Kapitalanlage und zur Altersvors...
€ 9.99 *
ggf. zzgl. Versand

Immobilien als Kapitalanlage und zur Altersvorsorge - wie Sie speziell als Einsteiger sicher in ganz normale Wohnungen investieren und damit Geld verdienen. Wer heute Geld anlegen, ein Vermögen aufbauen oder bei seiner Altersvorsorge nicht nur auf die staatliche Rente vertrauen will, hat es nicht leicht: - Die Renditen von Tages- oder Festgeldern sind spätestens nach Abzug der Inflation heute schon de facto negativ, - Aktien- und Fondsanlagen sind nicht nur mit erheblichen Schwankungs- und Verlustrisiken behaftet, sie machen auch in erster Linie die Fondsverwalter und Banken reich, - von Bundesanleihen, Schatzbriefen, Riesterrente, Kapitallebensversicherungen, Daytrading und ähnlichen ´Anlageprodukten´ ganz zu schweigen? Kurz: Wenn Sie heute eine sichere und renditestarke Kapitalanlage suchen, haben Sie ein ziemliches Problem. Sind Immobilien die Lösung? Viele Anleger versuchen sich deshalb in hoffnungsvolle Käufe von selbstgenutzten Immobilien zu retten - und laufen damit oft in ein noch viel größeres Desaster hinein. Völlig überteuerte Eigentumswohnungen in Ballungsgebieten, eigengenutzte Einfamilienhäuser auf dem Land und Finanzierungen, die den stolzen ´Besitzern´ bei der kleinsten Lebenskrise um die Ohren fliegen, bergen ein Risikopotenzial, das Aktienspekulationen geradezu harmlos aussehen lässt. Wir möchten Ihnen in diesem Buch zeigen, wie Sie mit vermieteten Immobilien auf sichere Art Geld verdienen können und zwar mit Eigenkapitalrenditen, die auch wir zunächst für völlig unglaubwürdig gehalten hatten. Dabei braucht es nicht mehr als die richtige Strategie und ein bisschen Mathematik. Schon ab 10.000 EUR Eigenkapital Die Strategien und Konzepte, die wir in unserem Buch beschreiben, sind bereits ab einem Eigenkapital von nur rund 10.000 EUR realisierbar - ab einer Summe also, die Sie selbst mit einem mittleren Einkommen in überschaubarer Zeit ansparen können.

Anbieter: buecher.de
Stand: Oct 2, 2018
Zum Angebot