Angebote zu "Alternative" (4 Treffer)

Ungewöhnliche Wertanlagen als eBook Download vo...
7,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(7,99 € / in stock)

Ungewöhnliche Wertanlagen:25 Alternativen zu Festgeld & Co. Gerald Pilz

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 17.07.2019
Zum Angebot
Alternative Geldanlagen: Wie Sie im aktuellen Z...
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Derzeit befinden sich die Zinsen auf einem äußerst niedrigen Niveau. Als Anleger haben Sie kaum noch eine Möglichkeit, rentabel Geld anzulegen und wirklich attraktive Zinsen zu erwirtschaften. Welche gängigen Anlageformen sind bekannt und lohnen sich einfach nicht mehr wirtschaftlich?SparbuchTagesgeldkontoFestgeldMittlerweile werden Sparbücher nicht selten mit lediglich 0,1 Prozent verzinst. Berechnet man die jährliche Inflation von rund 2 Prozent (Wertverlust des Kapitals), dann wird aus dem Sparbuch sogar ein reines Verlustgeschäft! Zwar sieht die Zinslage bei einem Tagesgeldkonto etwas besser aus, aber selbst die durchschnittlich 0,7-1,2 Prozent Zinsen, gleichen nicht einmal die Inflation aus, obwohl Tagesgeldkonten in aller Regel kostenfrei in der Nutzung sind. Zudem müssen alle Sparer, die über den jährlichen Freibetrag gelangen, sogar noch Abgeltungssteuer an den Staat bezahlen.Festgeld wäre eventuell noch eine Möglichkeit. Aber auch hier werden durch langfristige Strategien nur maximal 2 Prozent Zinsen erwirtschaftet. Immer noch zu wenig, um wirklich profitabel Geld anzulegen.Wo liegen die Gründe für das bereits seit Jahren bestehende Zinstief für Anleger? In der Politik der europäischen Zentralbank. Mit einem dauerhaften niedrigen Zinssatz, soll die europaweite Wirtschaft angekurbelt werden. Sparer finden keine lukrativen Anlageformen. Aber Kreditnehmer profitieren von sehr günstigen Krediten und damit wird frisches Kapital in die Märkte integriert.In diesem Ratgeber zeigen wir Ihnen echte Alternativen, wie auch Sie Geld mit Rendite anlegen können. Dabei legen wir Wert auf relativ sichere Methoden. Kryptowährungen und dergleichen, werden wir Ihnen nicht vorstellen. Aber einige äußerst interessante Anlageformen, die vielversprechende Renditen abwerfen und es Ihnen endlich möglich machen, profitabel und mit Gewinn Kapital anzulegen! 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: Daniel Meyer-Dinkgrafe. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/acx0/136302/bk_acx0_136302_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible
Stand: 26.06.2019
Zum Angebot
Die Sparer-Fibel
9,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Jeder, der sparen will, steht vor der einen Frage: Wie lege ich mein Geld am besten an? Die guten alten Spar-Klassiker wie Sparbuch, Festgeld oder Bundesanleihen bringen oft nicht einmal ein Prozent Zinsen pro Jahr. Doch es gibt Alternativen, ohne dass Anleger allzu große Risiken in Kauf nehmen müssen. Uwe Lang beschäftigt sich seit fast 40 Jahren intensiv mit dem Geschehen an den Börsen. Er hat nahezu jede Börsenphase erlebt und weiß, wie jeder Sparer sein Geld solide und ohne großes Risiko anlegen kann. Egal ob 5000 oder 50 000 Euro, Uwe Lang gibt praktische Tipps, welche Anlageprodukte infrage kommen und welche man besser meiden sollte.

Anbieter: buecher.de
Stand: 17.07.2019
Zum Angebot
Arten von Investmentfonds
10,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich BWL - Bank, Börse, Versicherung, Note: bestanden, Fachhochschule Oldenburg/Ostfriesland/Wilhelmshaven; Standort Wilhelmshaven, 8 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Seit den letzten Jahren hat sich das Anlegerverhalten in Deutschland nachhaltig gewandelt. Das Volumen der traditionellen Spareinlagen, Festgelder und Sparbriefe nahmen ab. Die Gelder wurden vermehrt in Aktien, Rentenpapiere und Investmentfonds angelegt. Auslöser waren unter anderem auch die Werbewirksamkeit der Aktienemissionen großer Unternehmen, die bei vielen Anlegern das Interesse an Aktien erst weckte. Allen voran die Einführung der Telekom-Aktie im Herbst 1996. Wohin diese Entwicklung führte, zeigte das Zerplatzen der sog. ´´Hi-Tech-Blase´´. Viele unerfahrende und auch erfahrende Anleger erlitten hohe Kursverluste. Nicht nur das Geld, sondern auch vor allem auch das Vertrauen in die Kapitalmärkte ging verloren. Doch gerade die jetzige Phase könnte ein guter Zeitpunkt sein, den Einstieg im Bereich der Beteiligungswerte wieder zu wagen. Die Stimmung ist so schlecht, durch die momentane Rezession, dass inzwischen das Interesse an Aktien sehr niedrig ist, und somit kommt es auch vor, dass es Aktien gibt, die, gemessen an dem Unternehmen selbst, unterbewertet sind. Doch für den privaten Anleger gestaltet es sich häufig schwierig, diese Werte zu analysieren, da ihm oft die Zeit und/oder das nötige Fachwissen fehlt. Eine Alternative ist ein Engagement in Investmentfonds. Für den Anleger wiederum stellt sich die Frage, in welchen Fonds er investieren soll. Es existieren mittlerweile über 7.700 Investmentfonds auf dem deutschen Kapitalmarkt. Doch lässt sich durch eine Kategorisierung der Fonds ein recht guter Überblick verschaffen. Genau diese Kategorisierung wird im Folgenden erarbeitet werden.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot